Klimaplan Facts

Der Klima Club Südtirol hat nach einer intensiven Auseinandersetzung mit dem “Entwurf KlimaPlan Energie – Südtirol 2050 Update 2021” die folgende Analyse erstellt.

Bilanz der letzten 10 Jahre Klimaschutz in Südtirol:

10 Jahre ist der Klima Plan alt; 2011 wurde er noch unter dem damaligen Landeshauptmann Durnwalder ausgearbeitet und veröffentlicht. Die wichtigsten Ziele wurden verfehlt. So stiegen beispielsweise die CO2 Emissionen pro Kopf in den letzten Jahren an, anstatt zu sinken. Der Energieverbrauch, der auf 2500 W pro Person im Jahr 2020 angesetzt war liegen aktuell bei 3000 W pro Person. Dem nicht genug, weitere Punkte können der unten verlinkten Analyse entnommen werden.

Fazit zum neuen Entwurf vom Jahr 2021:

Wie steht es um unsere Zukunft bestellt wenn man den aktuellen Entwurf des neuen Klimaplans ernst nimmt? Nicht gut.

  • Fehlende Dekarbonisierungsstrategie der fossilen Heizanlagen.
  • Photovoltaik ist die einzige aktuell noch relevant ausbaufähige regenerative Ressource in Südtirol. Trotzdem liegt das Photovoltaik-Ausbauziel weit unter den Möglichkeiten.
  • Landwirtschaft und die Autobahnemissionen werden nicht berücksichtigt, obwohl sie mit zu den größten Emittenten von Treibhausgasen gehören.

Weitere Punkte können der gesamten Analyse des Klimaplans entnommen werden:

KlimaClub Südtirol Facebook Profil