Climate Action South Tyrol Klausurtagung Toblach 2023

Vom 5. bis 7. Mai 2023 hatte Climate Action South Tyrol zur Klausurtagung in das Grand Hotel Toblach eingeladen, ein bedeutsamer Ort, an dem Kulturgeschichte der sozialen und ökologischen Transformation geschrieben wurde, nicht zuletzt aufgrund der alljährlichen Toblacher Gespräche.

Im Zentrum der Klausur stand die Frage “Welche Demokratie wollen wir?”. Eine stärkere Demokratie macht unsere Gesellschaft widerstandsfähiger gegenüber Krisen. Mehr Demokratie bedeutet mehr Selbstwirksamkeit einer jeden Person und damit mehr Engagement in Krisenzeiten. Als großes Bündnis Climate Action South Tyrol fordern wir deshalb bereits seit unserer Gründung die Stärkung der Demokratie durch mehr Mitbestimmung und Transparenz. Die anstehenden Landtagswahlen schienen uns der richtige Anlass, um unsere Klausurtagung diesem wichtigen Thema zu widmen. 

Unter Federführung der Initiative für mehr Demokratie (dirdemdi.org), haben sich etwa 50 Vertreter*innen verschiedener Organisationen und Aktivist*innen aus unserem Bündnis dieser gesellschaftlichen Kernfrage gewidmet. In einem partizipativen Prozess der von Blufink (www.blufink.com) moderiert wurde, haben wir gemeinsam eine Vision einer bürger*innennahen Demokratie, die neben der repräsentativen Demokratie ebenso partizipative, sowie direkte Demokratiewerkzeuge verfügbar macht, diskutiert.

Weiterhin konnte die Initiative für mehr Demokratie dafür einen hochkarätigen Sprecher gewinnen: Ralf-Uwe Beck, Träger des deutschen Bundesverdienstkreuzes für sein Engagement zu Naturschutz, Bürgerrechte und Demokratie, gab uns einen inspirierenden Impulsvortrag für die Arbeit, die danach folgte. Die Rede wurde aufgezeichnet und ist hier nachzuhören LINK.

Unterstützt wurde das ganze vom Amt für Weiterbildung der Provinz Bozen sowie vom Grand Hotel Toblach.

Das Ergebnis

Eine konzise und umfassende Schrift, das Toblacher Demokratie-Manifest, wurde im Anschluss erarbeitet. Am 15. September 2023, am internationalen Tag der Demokratie und am Tag des Globalen Klimastreiks wurde das Manifest am Silvius-Magnago-Platz in Bozen zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt.

  • Kurzfassung des Toblacher Demokratie-Manifest [LINK
  • Ausführliches Dokument [LINK].

Aufruf zur Verbreitung des Manifests

Klimaschutz braucht eine starke Demokratie und Demokratie braucht guten Klimaschutz! Wir laden euch ein, das Demokratie Manifest zu lesen, mit Freunden und Bekannten in Diskussion zu treten. Falls du Repräsentant*in einer Organisation des Climate Action South Tyrol Bündnisses bist, dann laden wir dich insbesondere ein, das Manifest mit dem Vorstand oder mit den Mitgliedern zu besprechen und zu entscheiden, ob ihr es als Organisation unterstützen könnt. In jenem Fall schreibt der Initiative für mehr Demokratie zeitnah unter: info@dirdemdi.org

Text: David Hofmann
Fotos: Volker Repke

By Published On: 21/12/2023